Entdecke Gardan

Gardan ist eine offene Kampagne für Larp-Rollenspieler. Es bietet sich für jene an, die in einer lebendigen und gut ausgearbeiteten Low-Fantasy-Welt spielen wollen. Gardan orientiert sich stark an historischen Vorlagen und ist frei von Magie.

Das Setting

Kerngedanke der Gardan-Kampagne ist ein großer, lebendiger Kontinent, angelehnt am hoch/spätmittelalterlichen Europa, in dem es vor Konflikten aller Art brodelt. Die Ansprüche tendieren zu Low-Fantasy; Folklore spielt eine große Rolle, Elfen und Zwerge werden als Minorität akzeptiert und die Länderkonstellation ist nicht historisch.

Gardan orientiert sich für die generelle Atmosphäre an Vorbildern wie The Witcher oder Game of Thrones oder an historischen Vorbildern. Zudem wurde großen Wert auf faires Balancing gelegt. Jede Kultur hat ihre Vor- und Nachteile, es gibt aber auch absichtlich kleinere, interessante Kulturen die eine große (schauspielerische) Herausforderung bieten.

Als Regelwerk wird DKWDDK genutzt und die Kampagne richtet sich vor Allem an erwachsene Larper.

Was wird geboten

Die große Fülle an bereits bestehenden Kernthemen erleichtert und fördert Atmosphärenspiel, Politik und bewaffnete Konflikte . Jede Region, jedes Land und jede Provinz ist durchdefiniert und lässt trotzdem noch Raum für Eigenkreationen der Spieler; es gibt Kulturen und Kulturgruppen, Religionen und innerhalb der Religionen nochmal Varianten. Das Ceridentum ist in leicht abgeänderter Form selbstverständlich auch vertreten.

Besonders wichtig ist es, ständig einen laufenden Fluss in der Geschichte von Gardan einzuhalten. Es wird regelmäßig Content geliefert. Die Welt dreht sich nicht einzig um eine Abenteurergruppe.

Wenn du mehr wissen willst, schau dir unser Wiki an